Portraits
  
Startseite
Kontakt
Reitmeister Klaus Balkenhol wird 80 Jahre alt PD 12/2019
Reitmeister Klaus Balkenhol wird 80 Jahre alt

Rosendahl (fn-press).
Am 6. Dezember 2019 feiert Reitmeister Klaus Balkenhol aus Rosendahl seinen 80. Geburtstag. Der zweimalige Mannschaftsolympiasieger Dressur und prominente Trainer begann seine Karriere als Polizeireiter.

Klaus Balkenhol, der schon seit seiner Jugend immer ein Herz für Pferde und den Reitsport hatte, träumte anfangs nie von einer internationalen Karriere im Sattel. Er entschied sich für eine solide Ausbildung bei der Polizei, bei der er in der Reiterstaffel Hobby und Beruf verbinden konnte. Seine sportliche Karriere begann mit Rabauke, mit dem er seinen Streifendienst versah als auch in internationalen Dressurprüfungen startete. Olympische Ehren folgten dann mit dem Westfalen Goldstern, ebenfalls ein Polizeipferd der Reiterstaffel Düsseldorf. 1992 in Barcelona war Klaus Balkenhol mit Goldstern Mitglied der siegreichen Mannschaft, außerdem gewann das Paar die Bronzemedaille in der Einzelwertung. Zwei Jahre später lautete bei den Weltreiterspielen in Den Haag erneut die Bilanz: Mannschafts-Gold. Und dazu die Silbermedaille in der Kür-Wertung.
In Atlanta wiederholte Klaus Balkenhol mit Goldstern den Olympiasieg mit dem deutschen Team. Im Anschluss übernahm er den Posten des Bundestrainers der deutschen Dressurreiter. Während seiner vierjährigen Amtszeit gewannen die deutschen Mannschaften vier Goldmedaillen bei Championaten sowie zweimal Einzel-Gold und zweimal Einzel-Silber. Später sammelte Balkenhol auch als Nationaltrainer des US-Dressurteams etliche Medaillen. Darüber hinaus erhielten international erfolgreiche Reiterinnen wie die Britin Laura Tomlinson (Bechtolsheimer), Nadine Capellmann und vor allem seine Tochter Anabel Balkenhol von ihm den Feinschliff für den ganz großen Sport. 2011 wurde Klaus Balkenhol der Titel „Reitmeister“ verliehen.