Startseite
Kontakt
Hippologe Dr. Michael Schäfer gestorben PD 05/2001
HALLBERGMOOS (München). Der 1937 geborene Veterinär, Pferdezüchter, Autor und Hippologe Dr. Michael Schäfer ist Anfang März nach langer Krankheit in Hallbergmoos bei München gestorben. Seinem unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Pferde, seinen Leistungen in der Verhaltensforschung, der Morphologie und Abstammungslehre sowie seiner Förderung der vom Aussterben bedrohten, genealogisch so bedeutenden iberischen Sorraia-Pferde gebührt höchste Anerkennung. Deshalb wird Dr. Schäfer in der Welt der Pferdefreunde unvergessen bleiben. Von den Sorraia-Pferden (Ur-Warmblüter, Vorfahren der Pura Raza Espanola, Lusitanos sowie der amerikanischen Mustangs und Criollos) konnte Dr. Schäfer 1974 in Portugal während der Revolution fünf Exemplare retten und mit ihnen wieder eine Herde von 30 Tieren aufbauen.

Seine literarischen Arbeiten wie Die Sprache des Pferdes, das Standardwerk zum Verhalten des Pferdes, sowie Das Pferd - mein Hobby, Das Jahr der Pferde, Andalusische Pferde oder das erst kürzlich erschienene Handbuch Pferdebeurteilung (Neuauflage von Wie werde ich Pferdekenner?) sowie seine Mitarbeit bei hippologischen Fachzeitschriften sind eine unermessliche Bereicherung für alle Pferdeliebhaber - ob Reiter, Züchter, Fachmann oder Laie. Die Werke haben sehr viel dazu beigetragen, dass sich allgemein eine tiefere Einfühlungsgabe um das Wesen Pferd entwickeln und damit auch die artgerechte Haltung weiter Verbreitung finden konnte.
Nicole Krie-Badila, Mittenaar