Startseite
Kontakt
Hans Dussler - Parcours-Chef und Sportler PD 07/1992
Hans Dussler, Balingen, bekam das Goldene Reitabzeichen verliehen. Im Rahmen seines Hausturniers in Balingen (27./28. Juni) wurde ihm die Ehrung zuteil. Hans Dussler hat sich seit 1970 in die Erfolgsliste im Springen eingetragen. Mehrere Pferde hat er dabei geritten. "Bellevue" ist bis 1989 das wohl erfolgreichste seiner Pferde, auch wenn er seine beiden diesjährigen S-Siege von Ötigheim und Erolzheim mit "Santa Fee" erritten hat.

Hans Dussler ist im Lande jedoch nicht nur als Springreiter bekannt. Vielen Springreitern ist er vor allem als Parcours-Chef ein Begriff, der sehr häufig zusammen mit seinen Partnern Kurt Braunschweig und Willi Braunbarth, beide aus Konstanz, für den Hindernisbau verantwortlich zeichnet. In diesem Jahr "baut" Hans Dussler u.a. in Heidenheim für die Baden-Württembergischen Meisterschaften -dies im übrigen zum dritten Male. In Schutterwald entwirft er für die Deutschen Meisterschaften der Junioren seine Parcours. Jedoch auch international hat der Balinger Parcours-Chef Erfahrung gesammelt. Zum zweiten Male baut er z.B. heuer einen Nationenpreis in Ungarn. Bei anderen großen Turnieren ist er häufig Assistent so bekannter Parcourschefs wie Hauke Schmidt oder Olaf Petersen, die international zu den Spitzenleuten zählen.

Dass Hans Dussler die Förderung der Basis bei aller Arbeit nicht gleichgültig ist, zeigt beispielsweise seine Bereitschaft, regelmäßig den Nachwuchs der ARGE-Oberschwaben zu trainieren. Hier hören die Pony-Reiter sowie die Fördergruppe der bis 15 Jahre alten Reiterinnen und Reiter auf seine Ratschläge. Darüber hinaus fördert er auch Parcours-Chef-Anwärter wie Günther Metzler, Weingarten, der zu seinen Schülern zählt und den Kontakt zur Jugendförderung der ARGE-Oberschwaben hergestellt hat.