Startseite
Kontakt
ERWIN HÖRER – 70 JAHRE UND IMMER NOCH AKTIV PD 04/2004
ERWIN HÖRER – 70 JAHRE UND IMMER NOCH AKTIV

MARKGRÖNINGEN.
Markgröningen ist nicht nur, aber auch wegen des Schäferlaufs bekannt. Und wer einmal dort unter den Zuschauern stand, begegnete dem Festreiter des Schäferlaufs, verkörpert durch Erwin Hörer, der diese Ehrenaufgabe schon 1958 wahrnahm. Doch das kennzeichnet Erwin Hörer aus der Sicht des Pferdesportlers nur unvollständig. Sein Herz gehörte in seiner aktiven Turnierzeit zwar schon der Reiterei. Er war in der Zeit bis 1968 mit über 50 Siegen in Dressur, Springen und Vielseitigkeit der „ländlichen Reiter“ recht erfolgreich. Doch unschwer ist seine Liebe zum Fahrsport erkennbar. Hier hat sich Erwin Hörer so richtig „reingehängt“, wie man etwas salopp sagen würde. Seine Erfolgsserie ist beachtlich: 1979 Landessieger der Einspännerfahrer, 1980 bis 1982 Landesmeister der Zweispänner, 1980 Dritter beim Bundesvergleichs-wettkampf in Riesenbeck (Zweispänner), im gleichen Jahr und 1982 zwei Platzierungen unter den besten zehn Zweispännerfahrern beim Donau-Alpen-Pokal in Frauenfeld und Nördlingen. Das ist schon beachtenswert, wenn man bedenkt, mit welch ungleich höherem Aufwand die Fahrer im Vergleich zu den Reitern leben müssen, um „mitfahren zu können“.

Bei allen sportlichen Erfolgen hat sich Hörer, der seine Brötchen bei der Stadt Markgröningen verdiente, Hobby-Landwirt und Hobby-Winzer ist, auch bereit gefunden, ehrenamtliche Verantwortung in seinem Verein in Markgröningen zu übernehmen. Auf fast allen Posten war er dort bisher tätig. Seine reiche Erfahrung hat er auch familiär weitergegeben. Stolz ist er besonders darauf, dass Wolfgang, einer seiner beiden Söhne, die gleiche Passion entwickelt hat und als Zweispännerfahrer den Spuren des Vaters folgt. Beide haben sich auf die Ausbildung von „Fahrschülern“ spezialisiert. So gesehen sorgt Erwin Hörer also auch im Alter dafür, dass der Fahrsport ständig neue Freunde gewinnt. Die Kunst des Fahrens kann man sich also unter der Leitung von Vater und Sohn Hörer aneignen. Da lässt sich sehr wohl verstehen, wenn Erwin Hörer glücklich bekennt: „Der Pferdesport ist mein großes Hobby; denn auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde!“ Damit das für ihn noch lange so bleibt, steht der Jubilar gerne jedermann zur Seite, der ihn um Rat fragt. Von dem begeisterten Pferdefreund und Gespannfahrer kann man sich also manchen guten Tipp holen.

Kontakt: Erwin Hörer, T: 07145-8251