Startseite
Kontakt
Hauptsattelmeister Roland Eckl: 40 Jahre am Haupt- und Landgestüt Marbach PD 5/2013
Hauptsattelmeister Roland Eckl: 40 Jahre am Haupt- und Landgestüt

Marbach.
Ursprünglich hatte Roland Eckl den Wunsch, eine Ausbildung in der Wilhelma in Stuttgart zu absolvieren. Da sich dieser Berufswunsch aus verschiedenen Gründen nicht rea-lisieren ließ, begann er am 28. Februar 1973 im Haupt- und Landgestüt Marbach zu arbeiten. Sein erstes Jahr absolvierte er als landwirtschaftlicher Arbeiter auf dem Vorwerk Fohlenhof zu-sammen mit Willi Strobel. Roland Eckl, der vor seiner Tätigkeit im Haupt- und Landgestüt Marbach keinerlei Erfahrung im Umgang mit Pferden hatte, absolvierte 1978 zusammen mit Hauptsattelmeister Karl Single als einer der ersten die Prüfung zum Pferdewirt. Privat widmete er sich in dieser Zeit intensiv dem Krafttraining und dem Rock 'n Roll. Auch das Sattlerei-handwerk gehört zu den Hobbys von Roland Eckl und wurde ihm vom ehemaligen Gestütssattler Epple beigebracht.

Inzwischen kann Roland Eckl auf eine vielseitige und abwechslungsreiche Zeit im Haupt- und Landgestüt Marbach zurückblicken. Neben der Tätigkeit auf den Deckstationen Kalte Herberge, Leutkirch, Grißheim und Schwäbisch Gmünd unterrichtete er außerhalb der Decksaison in der Landesfahrschule. Außerdem übernahm er in der Landesreitschule abends die Gastreitstunden und war in der Besamungsstation Offenhausen tätig. Heute sorgt er als Netzwerkadministrator in der EDV-Abteilung für einen reibungslosen Ablauf. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Gestütsleitung des Haupt- und Landgestüts Marbach gratulieren herzlich zum Jubiläum.
Daniela Schwarzbart, HuL