Startseite
Kontakt
Goldenes Reiterabzeichen für Julia Beckfeld PD 05/2002
OBRIGHEIM. Julia Beckfeld aus Obrigheim hat erst 1996 mit der Turnier-reiterei begonnen. Zu ihren ersten Ausbildern gehörte Frank Uhde aus Sinsheim. Seit geraumer Zeit wird sie von Christoph Niemann betreut, der ebenfalls in Sins-heim einen Turnierstall unterhält. Bei diesen Reiternamen wird sogleich klar: Julia Beckfeld ist Dressurreiterin. Vor einem Jahr hat sie ihr "Abi gebaut" und nun einen Studienplatz in Heidelberg bekommen. Jura ist ihr Fach mit Beginn des Sommersemesters 2002. Ihr sportliches Talent bekam sie von den Eltern mit. Vater Klaus, Vermögensberater, war früher Fußballprofi in Karlsruhe, Dortmund und Düsseldorf. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die junge Studentin Ehrgeiz in ihrer Disziplin entwickelt und Erfolg um Erfolg sammelt. Unterstützt wird sie auch von ihrer Mutter Brigitte und hat mit Hilfe der Eltern längst die Voraussetzungen für das Goldene Reiterabzeichen erfüllt, mit dem sie beim Mannheimer Maimarkt-Turnier 2002 von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung geehrt wird. Erfolgreich war sie auf dem Weg zum "Goldenen" unter anderem in Mannheim, Schutterwald, Erasbach und dreimal in Neuwied. Nur drei Jahre brauchte das junge Reitertalent für das Goldene Reiterabzeichen. Der Erfolg wird verständlich, wenn man sie nach ihren Stärken fragt. Sie beschreibt sich selbst als hilfsbereit, ehrgeizig, zielorientiert und nervenstark - gute Voraussetzungen für den Erfolg. Und so ist ihre Erfolgsliste viel länger als zehn Siege in Klasse S. Dabei vertraut sie in erster Linie ihren Pferden Mariano und Victor B. Die beiden Pferde haben ihrer jungen Reiterin manchen Sieg errungen. Zum Beispiel gewann Julia Beckfeld im Jahr 2000 in Schutterwald bei der Landesmeisterschaft der Junioren. Im vergangenen Jahr errang sie bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Elmlohe als Junge Reiterin die Bronzemedaille. Siege gab es für Julia Beckfeld aber auch "heimatnah" in Mannheim, Nussloch oder Waghäusel, in Zaisenhausen und andern Turnierplätzen des Landes. Weite Reisen unternimmt die zielstrebige Dressurreiterin gleichermaßen gerne, um sich der Konkurrenz zu stellen. In Neuwied holte sie zum Beispiel beim Jugenddressurfestival mit Victor B zwei Sieg in Klasse S und machte damit das "Goldene" perfekt. Herzlichen Glückwunsch!
Martin Stellberger