Startseite
Kontakt
Ehrung für Gerhard Ziegler: FN-Reiterkreuz in Bronze PD 6/2012
Ehrung für Gerhard Ziegler: FN-Reiterkreuz in Bronze

Ditzingen.
Anlässlich der Feier zu seinem 60. Geburtstag am 13. Mai 2012 erhielt Gerhard Ziegler aus Ditzingen, Präsident des Pferdesportverbandes Baden-Württemberg, ein ganz be-sonderes Geschenk: das Deutsche Reiterkreuz in Bronze der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Die Verleihung nahm der Finanzkurator der FN, Karl-Heinz Groß, vor, der dem Jubilar im Namen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung für sein Engagement im Pferdesport dankte. Seit rund 35 Jahren setzt sich Gerhard Ziegler ehrenamtlich für den Pferdesport in Baden-Württemberg ein. In den 70er Jahren wurde er zunächst Vorstandsmitglied und später Vor-sitzender des Reit- und Fahrvereins Leonberg. Gerhard Ziegler ist im Übrigen gerade mit dem Leonberger Verein eng verbunden, ist er doch der Sohn eines der Gründungsmitglieder des Leonberger Vereines, den er dann von 1988 bis März 2002 selbst führte. So manches stattliche Turnier hat er da mit seinen Vereinsfreunden auf die Beine gestellt. Im Rahmen dieser Tätigkeit avancierte er auch zu einem der Organisatoren des weit über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus bekannten Leonberger Pferdemarktes, dessen Tradition Jahrhunderte alt ist. Für diese Großveranstaltung übernahm Ziegler zum Beispiel schon 1987 die Koordination der „Hippo-logischen Fachtagung“. Diese Fachtagungen haben sich längst zu einem wichtigen Programmteil des Leonberger Pferdemarktes entwickelt und bieten neben Demonstrationen auch Vorträge und Foren rund um den Pferdesport.

Ab 1994 stellte Gerhard Ziegler sein Engagement auch dem Württembergischen Pferdesport-verband zur Verfügung. Zunächst war er Ausschuss- und Vorstandsmitglied und von 2003 bis 2007 Vorsitzender des Regionalverbandes. Im Jahr 2001 wurde er Vorstandsmitglied des Pferde-sportverbandes Baden-Württemberg, des zweitgrößten Landesverbandes innerhalb der FN. Im Jahr 2007 wählten ihn die Delegierten Baden-Württembergs erstmals zum Präsidenten ihres Landesverbandes. Auch auf Bundesebene engagiert sich Gerhard Ziegler im Pferdesport – seit 2005 ist der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer als ehrenamtlicher Rechnungsprüfer für FN und DOKR tätig.

Gerhard Ziegler ist dem Pferdesport nicht nur in verantwortungsvollen Positionen verbunden. Als Familienvater ist ihm der Pferdesport ebenso wichtig. Seine beiden Söhne Christian und Sebastian reiten aktiv. Sie werden von Gerhard und Christa Ziegler nach Kräften gefördert, zumal sie als Eltern ja auch im Sattel einiges erreicht haben. Gerhard Ziegler war als Reiter erfolgreich in Dressur und Springen bis Klasse M. Ebenso reit- und pferdebegeistert ist seine Frau Christa. Sohn Christian hat also gute Vorbilder und schmückte seine reiterlichen Erfolge 2010 mit dem Goldenen Reitabzeichen.

Gerhard Zieglers Engagement fand auch außerhalb des Pferdesports Anerkennung: Erwin Teufel, der frühere Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, hatte Gerhard Ziegler am 9. Juli 2002 die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg verliehen. Ditzingens Oberbürger-meister Michael Makurath überreichte damals vor zahlreichen Gästen im Rahmen eines Em-pfanges der Stadt Gerhard Ziegler die hohe Auszeichnung. Mit der Ehrung wurde Zieglers Wirken gewürdigt. Ziegler habe sich „durch langjähriges Engagement in vorbildlicher Weise um die Belange des Reit- und Fahrvereins Leonberg e.V. und damit verbunden auch um das öffentliche Wohl in besonderem Maße verdient gemacht.“ fn-press/PD-stb